Salzburg Research

Neue Forschungsinfrastruktur: 5G Exploration Space Salzburg

Die 5. Generation des Mobilfunks (5G) ist eine vielversprechende Technologie. Doch wie wird der Mehrwert der neuen Technologie nutzbar? Und werden die versprochenen Eigenschaften überhaupt erreicht? In Salzburg wird nun eine anbieterunabhängige 5G-Forschungsinfrastruktur geschaffen.

CrossChargePoint: Multifunktionale E-Ladesäulen mit Mehrwert

Ladesäulen für E-Fahrzeuge sind mittlerweile weit verbreitet. Doch die zukünftige Ladeinfrastruktur könnte viel größeren Nutzen stiften als das bloße Laden von E-Autos. Das neue Forschungsprojekt „CrossChargePoint“ untersucht Möglichkeiten mit Mehrwert.

Besser Lernen mit Hilfe von Körpergesten

Wird das Lernen simultan mit Bewegungen kombiniert, steigt nachweislich der Lernerfolg. Salzburg Research entwickelte eine Methode, um die korrekte Durchführung von Gesten-unterstütztem Lernen automatisiert und ohne Spezialhardware zu prüfen.

Mit digitaler Hilfe zu besserem Schlaf

Digitale Hilfe für Menschen mit Schlafproblemen: Ein virtuelles Schlaflabor wird eine digitale Schlafanalyse so-wie Coaching für die Optimierung von Schlafhygiene und die Schlafplatzgestaltung bieten.

Innovative und klimagerechte Mobilität auf zwei Rädern

Im Rahmen des Leuchtturmprojekts EMotion entwickelt ein hochkarätiges Konsortium ein kostengünstiges, energieeffizientes und komfortables Elektrozweirad. Ein Prototyp ist in Arbeit, Ergebnisse einer internationalen Studie zu Bedürfnissen und Akzeptanz liegen vor.

Anleitung für den Betrieb von automatisierten Shuttles

Österreichisches Leitprojekt Digibus® Austria: Forschung zum zuverlässigen und verkehrssicheren Betrieb von automatisierten Fahrzeugen. Neben technischen Fortschritten steht nun auch ein Vorgehensmodell zur Verfügung, das Schritt für Schritt von der Planung bis zum Betrieb führt.

Vernetzung von Kunde, Produktion und Dienstleistung: 8 Handlungsempfehlungen

Eine aktuelle Publikation hilft Unternehmen dabei, Unsicherheiten rund um die Digitalisierung zu reduzieren. Acht konkrete Handlungsempfehlungen dienen als Leitfaden, wie Unternehmen die digitale Transformation für sich gewinnbringend realisieren können.

Leitlinien für inklusiven Tourismus

Menschen mit Behinderungen einen besseren Zugang zu natürlichen Umgebungen: Digitale und analoge Maßnahmen für inklusiven Tourismus verbessern den Zugang für alle und tragen auch zur regionalen Entwicklung bei. Zentrale Leitlinien zum kostenlosen Download.

Intelligente Verkehrssysteme zum Schutz von Radfahrer/-innen

Vernetzung und Automatisierung von Fahrzeugen bieten eine große Chance, auch die Sicherheit von Radfahrer/-innen zu erhöhen. Ein österreichisches Konsortium unter der Leitung von Salzburg Research arbeitet an innovativen Technologien zum Schutz von verletzlichen Verkehrsteilnehmer/-innen.

Internationale ausgezeichnetes Know-how im Bereich KI/ML in 5G

Salzburg Research erreichte bei einer internationalen Challenge zum Thema Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen im Bereich 5G die Silbermedaille. Damit setzten sich die Salzburger Forscher mit ihrem Know-how gegen mehr als 900 internationale Teams durch.

IDA Lab: Vorsprung durch Forschung in Data Science

Durch die Digitalisierung sitzen viele Unternehmen auf Datenschätzen, deren Potenzial meistens ungenutzt bleibt. Mit dem IDA Lab steht Salzburgs Unternehmen ein Ansprechpartner in der Forschung zu Data Science und Künstlicher Intelligenz zur Verfügung.

Feldtest: „ILSE“ hält die Generation 55+ fit

Mit Bewegung lässt sich Gesundheit bis ins hohe Alter erhalten. Die Ergebnisse aus einem umfangreichen Feldtest zeigen: Das Techologie-gestützte System „Fit mit ILSE“ wirkt.

Digibus bei Commend
Game Changer brauchen effiziente Kommunikation

Die Salzburger Partner Salzburg Research, Universität Salzburg und Commend International präsentierten Anfang November am Commend-Testareal in Salzburg neu integrierte Mechanismen zur Fahrgastinteraktion als Vorbereitung für einen gänzlich fahrerlosen Betrieb.

Forschungsergebnisse für eine zielgerichtete Planung des Radverkehrs

Um Maßnahmen nach dem tatsächlichen Bedürfnis von RadfahrerInnen planen zu können, braucht es aktuelle Entscheidungsgrundlagen. Die Identifikation von unterschiedlichen Fahrrad-Typen sowie ein Fahrrad-Dashboard sollen helfen.

Handlungsempfehlungen zur digitalen Transformation für KMU

Das E-Paper „KMU: 7 Handlungsempfehlungen für digitale Transformation“ von Salzburg Research erläutert, wie KMU der Einstieg in die Digitalisierung gelingt und was dafür beachten müssen.

Ähnliche Beiträge

Anleitung für den Betrieb von automatisierten Shuttles

Österreichisches Leitprojekt Digibus® Austria: Forschung zum zuverlässigen und verkehrssicheren Betrieb von automatisierten Fahrzeugen. Neben technischen Fortschritten steht nun auch ein Vorgehensmodell zur Verfügung, das Schritt für Schritt von der Planung bis zum Betrieb führt.

Mit „Angel“ sicherer arbeiten

Um Elektrounfälle zu vermeiden, hat ADRESYS das smarte Schutzsystem „Angel“ entwickelt. Das System erkennt, wenn ein Stromfluss durch den Körper geht und ein Spannungsabfall zwischen den Oberarmen besteht. Im Notfall wird der Stromfluss unterbrochen und ein Notruf abgesetzt.

Salzburger Innovationsgeist: Christian Neureiter

Christian Neureiter ist Leiter des neuen Josef Ressel Zentrums an der FH Salzburg, in dem an „Dependable System-of-Systems Engineering“ geforscht wird. Im Interview erklärt er, worum dabei nicht die Technik, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht.