ITG – Innovationsservice für Salzburg

Lorrygram – Transportainment made in Salzburg

Lorrygram sind in LKW-Seitenwände von Wingliner integrierte Ultra-HD-Displays, die individuell und ortsspezifisch bespielt werden können. Anwendungen dafür reichen von Werbung, Staumeldungen bis hin zu Katastropheneinsätze.

Building Information Modelling: Die neue Sprache am Bau

Mit Building Information Modelling lässt sich der Lebenszyklus eines Gebäudes (von der Planung bis zu allen Bauphasen und sogar bis zur Gebäudeverwaltung) digital abbilden. Im ITG-Forum auf der AGIT 2021 diskutierten Expert:innen, welche Anwendungen BIM am Bau und in der Immowirtschaft ermöglicht.

Salzburger Innovationsgeist: Christian Neureiter

Christian Neureiter ist Leiter des neuen Josef Ressel Zentrums an der FH Salzburg, in dem an „Dependable System-of-Systems Engineering“ geforscht wird. Im Interview erklärt er, worum dabei nicht die Technik, sondern der Mensch im Mittelpunkt steht.

Cyberkriminalität: Auf Nummer sicher gehen

Laut einer Studie von KPMG waren im Jahr 2020 sechs von zehn österreichischen Unternehmen Opfer von Cyberangriffen. Cybersecurity-Experte Walter Unger spricht über die größten Gefahren, den Faktor Mensch und Cybersecurity in der Corona-Krise.

Künstliche Intelligenz – Definition, Nutzen und Umsetzungstipps für Salzburger Unternehmen

Künstliche Intelligenz, Big Data, Machine Learning – im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) begegnen uns Begriffe, die das Verständnis dafür nicht gerade vereinfachen. Wir erklären Ihnen, was KI ist, was es kann, was es Unternehmen nützt und wie der Einstieg für Unternehmen gelingen kann.

Künstliche Intelligenz als Hilfs-, aber nicht Allheilmittel

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz hat in der Industrie großes Potenzial, wenn es in den richtigen Bereichen eingesetzt wird. Welche das sind, zeigen Anwendungsbeispiele des Salzburger IT-Leitunternehmens Porsche Informatik.

Symptoma: Mögliche Krankheitsursachen finden mit Künstlicher Intelligenz

Symptoma hat eine intelligente Datenbank für Ärzt:innen entwickelt und forscht an Lösungen, um den Diagnoseprozess zu optimieren. Auch für Covid-19 hat das Unternehmen einen Symptom-Checker entwickelt, der auf KI basiert. Die Nachfrage nach dem Symptom-Checker ist groß.

Die Vermessung der Unterwasserwelt

Ocean Maps ist Spezialist für die Vermessung von Unterwasserwelten und deren Abbildung in 3D-Modellen, dem digitalen Zwilling. Unterwasserkarten, die ursprünglich für den Tauchsport geplant waren, interessieren aber auch Energie- und Bauwirtschaft und die öffentliche Hand.

Mit künstlicher Intelligenz zum perfekten Schwung auf der Piste

Die Skifirma ORIGINAL+ setzt auf Künstliche Intelligenz, um den Ski auf die Fahrer:innen anzupassen. Das perfekte „Setup“ bringt ein besseres Fahrgefühl und mehr Genuss beim Skifahren.

Innovativer 3D-Druck für innovative Betriebe

Industriebetriebe in Salzburg können ihre Produkte, Bauteile oder Prototypen mittels 3D-Druck fertigen. Möglich macht das das Unternehmen voxel4U, der einzige Anbieter im Land Salzburg für industriellen 3D-Druck.

Forschung und Wirtschaft wachsen zusammen – Der DIH West

Im Digital Innovation Hub West unterstützen Hochschulen, Interessensvertretungen und Unternehmen aus Salzburg, Tirol und Vorarlberg KMU aus Westösterreich beim digitalen Wandel. Das Angebot reicht von Bildungsangeboten, Coachings bis hin zu gemeinsamen Arbeitsgruppen.

IDA Lab: Vorsprung durch Forschung in Data Science

Durch die Digitalisierung sitzen viele Unternehmen auf Datenschätzen, deren Potenzial meistens ungenutzt bleibt. Mit dem IDA Lab steht Salzburgs Unternehmen ein Ansprechpartner in der Forschung zu Data Science und Künstlicher Intelligenz zur Verfügung.

Digitales Netzwerk als USP

Die Stärke der Tischlerei Philipp Haas + Söhne ist ihr Netzwerk. Durch die digitale Vernetzung aller Planungs- und Produktionsschritte können sie große Aufträge in kurzer Zeit produzieren – ein Marktvorsprung, der sich bezahlt macht.

Alle digitalen Prozesse am Schirm

Das Unternehmen Meissl aus Pfarrwerfen ist Marktführer, wenn es um Großschirme, Windschutzlösungen und Schirmbars geht. Die Digitalisierung hilft dabei, innovativ und serviceorientiert zu bleiben.

Fernfracht Gimmelsberger: Digitale Routen- und Prozessoptimierung

Mit der „Fernfracht Tracking App“ und der „Fernfracht Platform Service“ weiß die Spedition Fernfracht Gimmelsberger immer, wo sich ihre LKW gerade befinden und wie lange sie noch für den Transport brauchen. Das bringt viele Vorteile für die Spedition und ihre Kund/innen.

Ähnliche Beiträge

Künstliche Intelligenz als Hilfs-, aber nicht Allheilmittel

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz hat in der Industrie großes Potenzial, wenn es in den richtigen Bereichen eingesetzt wird. Welche das sind, zeigen Anwendungsbeispiele des Salzburger IT-Leitunternehmens Porsche Informatik.

Wenn Entkommen zum Spaßfaktor wird

Rätsel lösen, Dinge kombinieren, im Team zusammenarbeiten und das möglichst schnell: Das Halleiner Unternehmen Polycular hat einen virtuellen Escape Room entwickelt.

Das Ticketing von heute ist digital

mtms Solutions aus Eugendorf zeigt, wie zeitgemäßes Ticketing und Akkreditierungsmanagement heute funktioniert. Wo man früher noch Hand anlegen musste und dabei viel Müll produziert hat, steht heute „mobile first“ an der Tagesordnung. Der Schlüssel dafür ist die Digitalisierung.