ITG – Innovationsservice für Salzburg

Kontaktlos Medikamente bestellen und abholen

Für Berufstätige ist es oft nicht möglich, nach einem Arztbesuch die Medikamente noch aus der Apotheke zu holen. Die Tassilo Apotheke in Mattsee hat daher für ihre Kund/innen eine App entwickelt, bei der Medikamente bestellt und bei der Apotheke 24/7 kontaktlos abgeholt werden können.

GetTheLight: Lichtplanung im digitalen Raum

Der digitale Marktplatz GetTheLight holt Lichtplanung in den digitalen Raum: die Planung mit einem professionellen Lichtdesign, die Suche und Bestellung nach passenden Leuchten und die Buchung eines Montagetermins. Mit dem Rundum-Paket ist GetTheLight innovativer Vorreiter in der Branche.

XR Synergies: Revolution in der Patient/innen-aufklärung

Wie passen Virtual Reality und Aufklärungsgespräche im Krankenhaus zusammen? Perfekt! Das zeigen Heidelinde Kranzl und Marie-Isabelle Batthyány, die ihre Expertise in der IT und Medizin kombinieren, um mit XR Synergies Aufklärungsgespräche für Patient/innen vor Operationen mit VR zu revolutionieren.

Das Ticketing von heute ist digital

mtms Solutions aus Eugendorf zeigt, wie zeitgemäßes Ticketing und Akkreditierungsmanagement heute funktioniert. Wo man früher noch Hand anlegen musste und dabei viel Müll produziert hat, steht heute „mobile first“ an der Tagesordnung. Der Schlüssel dafür ist die Digitalisierung.

Wie die Lehre an der PMU mit XR zum Erlebnis wird

Organe aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, den Verlauf von Nerven- oder Lymphbahnen erkennen und den Schnitt für eine Operation setzen – und das ganz ohne Patient/in. Das geht mit dem XR-Student der PMU.

KI Startup-Szene – klein, innovativ und vernetzt

Die KI-Szene in Salzburg ist eine junge und sehr innovative. Darunter sind die Startups cognify und Fact AI. Die Unternehmer der zwei Startups berichten über KI, ihr Tätigkeitsfeld und die KI-Szene in Salzburg.

Steco Engineering: Digitale Netzwerkprofis

Die steigende Automatisierung in der Industrie fordert die IT-Netzwerke. Mit einer Digitalisierungsförderung wurde Steco Engineering zum Profi, was die Planung und auch die Überprüfung solcher Netzwerke betrifft, damit die Industrieanlagen korrekt laufen können.

Smart Mobility: Intelligente Angebote für den Pendlerverkehr

Die Haltestelle 4.0 in Neumarkt am Wallersee ist eine innovative digitale Drehscheibe für Pendler/innen, die zwar individuell aber auch umweltschonend fahren wollen. Zeitgleich werden durch Sensoren neue Daten im Verkehrs­- und Mobilitätswesen für Wissenschaft, Wirtschaft und Planung generiert.

„Frauen sollen Technik mitgestalten“

Ursula Maier-Rabler (Center for Information and Communication Technologies & Society an der Universität Salzburg und Beiratsmitglied der ditact) spricht im Interview über die ditact, Hinderungsgründe für Frauen in MINT-Berufen und wie sich diese überwinden lassen.

Technische Innovation für gehörlose Kinder

Die Josef Rehrl Schule ist eine Schule für gehörlose Kinder, die vor allem auf Inklusion durch Innovation und Digitalisierung setzt. Das zum Schulstart 2019 eröffnete neue Schulgebäude entspricht den modernsten Standards.

Eine Hand wäscht die andere: STM waterjet GmbH macht Kundinnen und Kunden IoT-fit

Wasser kann mehr als nur Durst löschen oder waschen, es kann nämlich auch schneiden. Mit dem richtigen Druck und Verfahren schneidet das kühle Nass mit enormen Kräften eine Vielfalt an Materialien. Das Unternehmen STM waterjet GmbH entwickelt sehr erfolgreich solche Wasserstrahl-Schneidsysteme.

Satellitenbild Kutupalong Flüchtlingscamp
Neues Christian Doppler Labor in Salzburg hilft Ärzte ohne Grenzen

Das neue CD-Labor am Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS der Paris Lodron Universität Salzburg kooperiert mit den Ärzte ohne Grenzen. Satellitenbilder und andere Daten aus der Erdbeobachtungen unterstützen die NGO bei der Einschätzung von Krisenherden und der Planung von Hilfseinsätzen.

Das Potenzial ihrer Stammdaten erkennen und visualisieren

Stammdaten sind in Unternehmen ein immer wieder unterschätztes Gut. Sie sind in jedem Unternehmen zu finden, zum Beispiel in Form von Kund/innendaten oder als Produktdaten. Ein gutes Stammdatenmanagement beschränkt sich nicht nur auf eine Software, sondern beinhaltet noch viel mehr.

Alles im Blick mit den Sensoren in UNTHA-Maschinen

Digitalisierung passiert auf alle Fälle, ob mit oder ohne uns – so lautet ein Motto, das sich die Firma UNTHA zu Herzen genommen hat. Der Produzent von Zerkleinerungsmaschinen ist durch seine Digitalisierungsprojekte Innovationsführer in seiner Branche.

Digital Elektronik: Problemlösung als USP

Der Mechatroniker Digital Elektronik stellt Sondermaschinen her und bedient viele Branchen. Von der Lichttechnik, Mechatronik, Sensorik und Internet of things – Digital Elektronik beherrscht alle Bereiche und ist in der digitalen Welt zuhause.

Ähnliche Beiträge

Digitalisierung: Wo steht der Mittelstand?

Das Bewusstsein für das Thema Digitalisierung ist unter KMU zwar gestiegen, viele Unternehmen schätzen sich selbst aber noch nicht als reif genug dafür ein. Auf der Salzburger Innovationstagung am 21.11.2019 erfahren KMU, wie sie die digitale Transformation für sich nutzen und umsetzen können.

Venen-Erkennung statt PIN-Code

Was macht uns einzigartig? Muttermale? Die Nasenspitze? Neben den offensichtlichen Merkmalen, gibt es auch die, die unter der Haut verborgen liegen. Unsere Venen zum Beispiel.

Data Science – Studierende im Speed Dating mit Unternehmen

Er lebt in einer komplexen Welt voller logischer Zusammenhänge. Christian Borgelt ist Professor für Data Science an der Universität Salzburg. Im Interview haben wir mit ihm über Deep Learning, Data Science und problemorientiertes Arbeiten gesprochen.