FH Salzburg

Das Potenzial ihrer Stammdaten erkennen und visualisieren

Stammdaten sind in Unternehmen ein immer wieder unterschätztes Gut. Sie sind in jedem Unternehmen zu finden, zum Beispiel in Form von Kund/innendaten oder als Produktdaten. Ein gutes Stammdatenmanagement beschränkt sich nicht nur auf eine Software, sondern beinhaltet noch viel mehr.

Datenstrategien – was mache ich mit und aus meinen Daten?

Wie können Datenstrategie KMU dabei helfen, Daten in Wertschöpfung für ihr Unternehmen zu verwandeln. Das KMU 4.0 Webinar „Datenstrategien – was mache ich mit und aus meinen Daten?“ klärte darüber auf und zeigte den Weg zur eigenen Datenstrategie auf.

Die neue Art zu lernen

Wir verbringen viel Zeit damit, von A nach B zu kommen. Zeit, die oft ungenutzt verstreicht. Im Alltag von Studierenden ist jede Lernminute mehr Gold wert! Das weiß auch Sophie Bolzer, Gründerin des Salzburger Startups Audvice. Mit ihrer App lernt man praktisch im Vorbeigehen.

sproof – Die neue Art, digitale Dokumente auszustellen

Dezentral, offen und transparent: Das Salzburger Startup sproof ist der starke Partner für die überprüfbare Authentifizierung von vertrauenswürdigen Dokumenten und wurde von Forschern für die Wirtschaft entwickelt.

Wenn Entkommen zum Spaßfaktor wird

Rätsel lösen, Dinge kombinieren, im Team zusammenarbeiten und das möglichst schnell: Das Halleiner Unternehmen Polycular hat einen virtuellen Escape Room entwickelt.

Ein neues Ludwig Boltzmann Institut für Salzburg

Mit Oktober 2019 nimmt in Salzburg ein neues Ludwig Boltzmann Institut (LBI) für Digital Health seine Tätigkeit auf. Ein Bereich, der in den nächsten sieben Jahren erforscht wird.

Mit künstlicher Intelligenz will ITS-Masterstudent Georg Schäfer Sortieranlagen effizienter machen. Anhand eines »Digitalen Zwillings« entwickelt er Methoden des Machine Learning weiter. (Foto: FH Salzburg)
Die lernende Fabrik

Den Sortiervorgang einer Industrieanlage intelligent zu machen war das Ziel von Masterstudenten und Junior Researcher Georg Schäfer. Mit Methoden des Machine Learning will der gebürtige Salzburger die Industrie revolutionieren.

Data Science durchdringt alle Bereiche des täglichen Lebens. (©Fotolia/bagotaj)
Data Science durchdringt alle Bereiche

Die fortschreitende Digitalisierung führt zur Produktion von mehreren Milliarden Terabyte und das Wachstum ist exponentiell. Die Datensammlung durchdringt alle Bereiche unseres Lebens. Dabei bietet Data Science nicht nur für Business-Zwecke spannende Möglichkeiten.

Cybersecurity für Energiesysteme

Cybersecurity für Energiesysteme – was sperrig klingt, kommt auf lange Sicht Energieverbrauchern, -lieferanten und der Umwelt zugute.

VR-Atemcoach: Die heilende Kraft der Wasserfälle

Den Krimmler Wasserfällen wurden heilende Wirkung auf Allergie- und Asthmaerkrankungen nachgewiesen. In einem aktuellen Projekt wird nun untersucht, ob diese Wirkung auch in der virtuellen Realität erzielt werden kann.

Digital Readiness Check
Digital Readiness Check: Wie digital ist Ihr Unternehmen?

Wie weit ist Ihr Unternehmen im Vergleich zu anderen, ähnlichen Unternehmen digitalisiert? Finden Sie es in weniger als zehn Minuten heraus – mit dem Digital Readiness Check!

Ähnliche Beiträge

Mit künstlicher Intelligenz will ITS-Masterstudent Georg Schäfer Sortieranlagen effizienter machen. Anhand eines »Digitalen Zwillings« entwickelt er Methoden des Machine Learning weiter. (Foto: FH Salzburg)
Die lernende Fabrik

Den Sortiervorgang einer Industrieanlage intelligent zu machen war das Ziel von Masterstudenten und Junior Researcher Georg Schäfer. Mit Methoden des Machine Learning will der gebürtige Salzburger die Industrie revolutionieren.

Data Science durchdringt alle Bereiche des täglichen Lebens. (©Fotolia/bagotaj)
Data Science durchdringt alle Bereiche

Die fortschreitende Digitalisierung führt zur Produktion von mehreren Milliarden Terabyte und das Wachstum ist exponentiell. Die Datensammlung durchdringt alle Bereiche unseres Lebens. Dabei bietet Data Science nicht nur für Business-Zwecke spannende Möglichkeiten.