Strategische Datennutzung

Daten gelten als DER Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Aus strategischer Datennutzung und -analyse können Unternehmen viele Vorteile generieren: Ressourcen effizienter einsetzen, Prozesse optimieren und mehr Nutzen für ihre Kund/innen schaffen.

Datenwissenschaften sind eines der Stärkefelder in Salzburg. Der Studiengang Data Science am Fachbereich Computerwissenschaften an der Universität Salzburg unterstreicht die Stärke. Auch im Studiengang Informationstechnik & Systemmanagement an der FH Salzburg und in den Forschungsbereichen von Salzburg Research sind Data Science und Big Data Schwerpunkte.

Um vom Know-how über Data Science und künstlicher Intelligenz aus der Forschung zu profitieren, können sich Unternehmen an das IDA Lab wenden.

Titelfoto: Carlos Muza on unsplash

Ähnliche Beiträge

Mit künstlicher Intelligenz will ITS-Masterstudent Georg Schäfer Sortieranlagen effizienter machen. Anhand eines »Digitalen Zwillings« entwickelt er Methoden des Machine Learning weiter. (Foto: FH Salzburg)
Die lernende Fabrik

Den Sortiervorgang einer Industrieanlage intelligent zu machen war das Ziel von Masterstudenten und Junior Researcher Georg Schäfer. Mit Methoden des Machine Learning will der gebürtige Salzburger die Industrie revolutionieren.

Erstes 5G-stand-alone-Netz in Salzburg in Betrieb

Salzburg Research hat gemeinsam mit der Salzburg AG eines der ersten 5G-Standalone-Netze in Österreich in Betrieb genommen. Erst durch 5G-stand-alone (SA) wird das volle Potenzial von 5G ermöglicht.

Vernetzung von Kunde, Produktion und Dienstleistung: 8 Handlungsempfehlungen

Eine aktuelle Publikation hilft Unternehmen dabei, Unsicherheiten rund um die Digitalisierung zu reduzieren. Acht konkrete Handlungsempfehlungen dienen als Leitfaden, wie Unternehmen die digitale Transformation für sich gewinnbringend realisieren können.