Strategische Datennutzung

Daten gelten als DER Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Aus strategischer Datennutzung und -analyse können Unternehmen viele Vorteile generieren: Ressourcen effizienter einsetzen, Prozesse optimieren und mehr Nutzen für ihre Kund/innen schaffen.

Datenwissenschaften sind eines der Stärkefelder in Salzburg. Der Studiengang Data Science am Fachbereich Computerwissenschaften an der Universität Salzburg unterstreicht die Stärke. Auch im Studiengang Informationstechnik & Systemmanagement an der FH Salzburg und in den Forschungsbereichen von Salzburg Research sind Data Science und Big Data Schwerpunkte.

Um vom Know-how über Data Science und künstlicher Intelligenz aus der Forschung zu profitieren, können sich Unternehmen an das IDA Lab wenden.

Titelfoto: Carlos Muza on unsplash

Ähnliche Beiträge

Das Potenzial ihrer Stammdaten erkennen und visualisieren

Stammdaten sind in Unternehmen ein immer wieder unterschätztes Gut. Sie sind in jedem Unternehmen zu finden, zum Beispiel in Form von Kund/innendaten oder als Produktdaten. Ein gutes Stammdatenmanagement beschränkt sich nicht nur auf eine Software, sondern beinhaltet noch viel mehr.

Intelligente Verkehrssysteme zum Schutz von Radfahrer/-innen

Vernetzung und Automatisierung von Fahrzeugen bieten eine große Chance, auch die Sicherheit von Radfahrer/-innen zu erhöhen. Ein österreichisches Konsortium unter der Leitung von Salzburg Research arbeitet an innovativen Technologien zum Schutz von verletzlichen Verkehrsteilnehmer/-innen.

Fernfracht Gimmelsberger: Digitale Routen- und Prozessoptimierung

Mit der „Fernfracht Tracking App“ und der „Fernfracht Platform Service“ weiß die Spedition Fernfracht Gimmelsberger immer, wo sich ihre LKW gerade befinden und wie lange sie noch für den Transport brauchen. Das bringt viele Vorteile für die Spedition und ihre Kund/innen.