Strategische Datennutzung

Daten gelten als DER Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Aus strategischer Datennutzung und -analyse können Unternehmen viele Vorteile generieren: Ressourcen effizienter einsetzen, Prozesse optimieren und mehr Nutzen für ihre Kund/innen schaffen.

Datenwissenschaften sind eines der Stärkefelder in Salzburg. Der Studiengang Data Science am Fachbereich Computerwissenschaften an der Universität Salzburg unterstreicht die Stärke. Auch im Studiengang Informationstechnik & Systemmanagement an der FH Salzburg und in den Forschungsbereichen von Salzburg Research sind Data Science und Big Data Schwerpunkte.

Um vom Know-how über Data Science und künstlicher Intelligenz aus der Forschung zu profitieren, können sich Unternehmen an das IDA Lab wenden.

Titelfoto: Carlos Muza on unsplash

Ähnliche Beiträge

Das Potenzial ihrer Stammdaten erkennen und visualisieren

Stammdaten sind in Unternehmen ein immer wieder unterschätztes Gut. Sie sind in jedem Unternehmen zu finden, zum Beispiel in Form von Kund/innendaten oder als Produktdaten. Ein gutes Stammdatenmanagement beschränkt sich nicht nur auf eine Software, sondern beinhaltet noch viel mehr.

IDA Lab: Vorsprung durch Forschung in Data Science

Durch die Digitalisierung sitzen viele Unternehmen auf Datenschätzen, deren Potenzial meistens ungenutzt bleibt. Mit dem IDA Lab steht Salzburgs Unternehmen ein Ansprechpartner in der Forschung zu Data Science und Künstlicher Intelligenz zur Verfügung.

Die Vermessung der Unterwasserwelt

Ocean Maps ist Spezialist für die Vermessung von Unterwasserwelten und deren Abbildung in 3D-Modellen, dem digitalen Zwilling. Unterwasserkarten, die ursprünglich für den Tauchsport geplant waren, interessieren aber auch Energie- und Bauwirtschaft und die öffentliche Hand.