Digitalisierung der Wertschöpfungskette

Als Industrie 4.0 wird die vierte industrielle Revolution bezeichnet. Die Digitalisierung der Produktion ermöglicht die Vernetzung von Prozessen und Produkten. Durch ein Netzwerk aus Mensch, Produkt und Technologie kann die gesamte Wertschöpfungskette optimiert werden. Arbeitsschritte werden beschleunigt, Fehlerquellen reduziert, Prozesse automatisiert und Kosten dadurch eingespart.