Erstes 5G-stand-alone-Netz in Salzburg in Betrieb

Salzburg Research hat gemeinsam mit der Salzburg AG eines der ersten 5G-Standalone-Netze in Österreich in Betrieb genommen. Erst durch 5G-stand-alone (SA) wird das volle Potenzial von 5G ermöglicht.

Die fünfte Mobilfunkgeneration verspricht Spitzendatenraten bis zu 10 Gigabit pro Sekunde, extrem niedrige Latenzzeiten (Verzögerungszeiten), hohe Verfügbarkeit, hohe Zuverlässigkeit sowie hohe Energieeffizienz. Speziell den Faktoren Latenz, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz kommt in professionellen Anwendungsfällen ein großer Stellenwert zu. Die bisherige 5G-Ausrollung erfolgt jedoch großteils durch 5G non-stand-alone (NSA), bei dem wesentliche 4G/LTE-Elemente weiterverwendet werden. Versprechungen wie niedrige Latenz können aber erst in 5G-SA-Netzen realisiert werden.

In Salzburg wurde nun eine anbieterunabhängige 5G-SA-Forschungsinfrastruktur geschaffen. Im 5G Exploration Space werden unterschiedliche Konfigurationen getestet: Wechselwirkungen sollen ausgeschlossen, Sicherheit und Privatsphäre gewährleistet werden. Gleichzeitig werden anbieterunabhängige Überwachungswerkzeuge entwickelt, um die Netzeigenschaften zu überwachen.

Das 5G-SA-Netz kann von Forschungseinrichtungen und Unternehmen zur Erprobung von eigenen Anwendungen genutzt werden. Die gewonnenen Erfahrungen helfen beim richtigen Einsatz und bei der Optimierung des 5G-Netzes. Zusätzlich stärkt das lokale Know-how den Wirtschaftsstandort Salzburg und bietet auch kleineren Unternehmen Zugang zu unabhängiger Information und Analysemöglichkeiten. Im 5G Exploration Space Salzburg, gefördert im Rahmen der WISS-Strategie des Landes Salzburg, sind die Kompetenzen wichtiger Salzburger Forschungseinrichtungen gebündelt. Equipment und Frequenzen werden von der Salzburg AG zur Verfügung gestellt.

5G Exploration Space Salzburg: 5g-explorationspace.net

Gepostet am 28.03.2022

Ähnliche Beiträge

Fernfracht Gimmelsberger: Digitale Routen- und Prozessoptimierung

Mit der „Fernfracht Tracking App“ und der „Fernfracht Platform Service“ weiß die Spedition Fernfracht Gimmelsberger immer, wo sich ihre LKW gerade befinden und wie lange sie noch für den Transport brauchen. Das bringt viele Vorteile für die Spedition und ihre Kund/innen.

Cybersecurity für Unternehmen

Cyberangriffe sind vor allem für KMU eine ernsthafte Bedrohung, denn häufig fehlt es an den nötigen Sicherheitsvorkehrungen. Dadurch entstehende Betriebsausfälle wie Produktions- oder Kommunikationsstopps können erhebliche finanzielle Schäden zufügen.

Anomalien in Echtzeit-Kommunikationsnetzen entdecken

Die rechtzeitige Erkennung von Anomalien in Kommunikationsnetzen ist speziell für zeitkritische Anwendungen wichtig. Denn je mehr Zeit vergeht, desto schwerwiegender können die Folgen sein. Eine Software-Architektur kann mittels Machine Learning Anomalien in Echtzeit erkennen und darauf reagieren.