Multimedia Technologie

Das Ticketing von heute ist digital

mtms Solutions aus Eugendorf zeigt, wie zeitgemäßes Ticketing und Akkreditierungsmanagement heute funktioniert. Wo man früher noch Hand anlegen musste und dabei viel Müll produziert hat, steht heute „mobile first“ an der Tagesordnung. Der Schlüssel dafür ist die Digitalisierung.

Wie die Lehre an der PMU mit XR zum Erlebnis wird

Organe aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten, den Verlauf von Nerven- oder Lymphbahnen erkennen und den Schnitt für eine Operation setzen – und das ganz ohne Patient/in. Das geht mit dem XR-Student der PMU.

Die Stadtmacherei Salzburg App
Stadtmacherei Salzburg: Neue App für urbane Nachhaltigkeit in Salzburg

Nachhaltigkeit ist einfach in den Alltag integrierbar. Die „Stadtmacherei Salzburg“ hilft dabei: Die kostenlose, wissenschaftlich fundierte App zeigt die Vielfalt an Möglichkeiten, Tag für Tag nachhaltig zu handeln.

Die neue Art zu lernen

Wir verbringen viel Zeit damit, von A nach B zu kommen. Zeit, die oft ungenutzt verstreicht. Im Alltag von Studierenden ist jede Lernminute mehr Gold wert! Das weiß auch Sophie Bolzer, Gründerin des Salzburger Startups Audvice. Mit ihrer App lernt man praktisch im Vorbeigehen.

Wenn Entkommen zum Spaßfaktor wird

Rätsel lösen, Dinge kombinieren, im Team zusammenarbeiten und das möglichst schnell: Das Halleiner Unternehmen Polycular hat einen virtuellen Escape Room entwickelt.

VR-Atemcoach: Die heilende Kraft der Wasserfälle

Den Krimmler Wasserfällen wurden heilende Wirkung auf Allergie- und Asthmaerkrankungen nachgewiesen. In einem aktuellen Projekt wird nun untersucht, ob diese Wirkung auch in der virtuellen Realität erzielt werden kann.

Venen-Erkennung statt PIN-Code

Was macht uns einzigartig? Muttermale? Die Nasenspitze? Neben den offensichtlichen Merkmalen, gibt es auch die, die unter der Haut verborgen liegen. Unsere Venen zum Beispiel.

Ähnliche Beiträge

Mit dynamischen Algorithmen zum ERC Starting Grant

Für seine Forschung zu dynamische Algorithmen erhält der Informatiker Sebastian Forster den ERC Starting Grant. In Zeiten von Big Data hat seine Forschung große Relevanz. Worum es bei dynamischen Algorithmen geht, erklärt er im Blogbeitrag.

Forschungsergebnisse für eine zielgerichtete Planung des Radverkehrs

Um Maßnahmen nach dem tatsächlichen Bedürfnis von RadfahrerInnen planen zu können, braucht es aktuelle Entscheidungsgrundlagen. Die Identifikation von unterschiedlichen Fahrrad-Typen sowie ein Fahrrad-Dashboard sollen helfen.

Digibus bei Commend
Game Changer brauchen effiziente Kommunikation

Die Salzburger Partner Salzburg Research, Universität Salzburg und Commend International präsentierten Anfang November am Commend-Testareal in Salzburg neu integrierte Mechanismen zur Fahrgastinteraktion als Vorbereitung für einen gänzlich fahrerlosen Betrieb.