Bike Quality

Bike Quality: Fahrrad-Infrastruktur unter der Lupe

Für Umweltschutz und Nachhaltigkeit ist das Fahrrad das beste Transportmittel für kurze bis mittellange Strecken. Um den Radverkehrsanteil zu steigern und zum Erreichen von Klimazielen beizutragen, braucht es gezielte Maßnahmen zum Ausbau und zur Verbesserung der bestehenden Radinfrastruktur. Mit „Bike Quality“ setzt Salzburg Research digitale Technologien ein, um die Bereiche mit dem größten Handlungsbedarf im Salzburger Radwegnetz zu identifizieren.

Schon jetzt ist Salzburg mit 20 Prozent Radverkehrsanteil im Österreichvergleich Spitzenreiter. Eine Steigerung auf 24 Prozent würde eine Reduktion von neun Tonnen CO2 pro Tag bedeuten und zum weiteren Erreichen der Klimaziele beitragen. Dabei gilt: Je besser und sicherer die Fahrradinfrastruktur, desto häufiger wird diese auch genutzt. Die von Salzburg Research entwickelte App „Bike Quality“ nimmt mit Hilfe eines am Fahrradlenker befestigten Smartphones Vibrationen und Stöße während der Fahrt auf und speichert sie. Neben der Oberflächenqualität werden auch Geschwindigkeit sowie typische Stopps samt der jeweiligen Haltedauer identifiziert. Seit Mai befahren im Auftrag der Stadt Salzburg mehrere, mit der App ausgestattete Proband/-innen insgesamt 3.000 Kilometer auf Fahrradwegen der Stadt. Im Anschluss werden die Daten mit dem digitalen Straßengraphen (Graphenintegrations-Plattform – GIP) referenziert. Diese digitale Vermessung der Radinfrastruktur führt somit zu einer einzigartigen Datenbasis für Forschung und Verkehrsplanung in der Stadt Salzburg und liefert eine Grundlage für künftige Planungen und gezielte Verbesserung der Qualität der Fahrradinfrastruktur.

Die App „Bike Quality“ wurde von Salzburg Research im Auftrag des uml salzburg (urbanes mobilitätslabor salzburg) entwickelt. Diese Qualitätsmessung der Fahrradinfrastruktur kann bei Interesse für andere Städte und Gemeinden in Österreich angeboten werden.

Gepostet am 01.07.2020

Ähnliche Beiträge

Sag mir, wer du bist, und ich sag dir, wie du isst

Ein Leben ohne Heißhungerattacken? Ohne Schokolade an stressigen Arbeitstagen oder Chips beim Fernsehen? Ob aus Langeweile oder unter Druck – viele essen mitunter aus psychologischen Gründen und nicht, weil sie gerade Hunger haben.

Die Stadtmacherei Salzburg App
Stadtmacherei Salzburg: Neue App für urbane Nachhaltigkeit in Salzburg

Nachhaltigkeit ist einfach in den Alltag integrierbar. Die „Stadtmacherei Salzburg“ hilft dabei: Die kostenlose, wissenschaftlich fundierte App zeigt die Vielfalt an Möglichkeiten, Tag für Tag nachhaltig zu handeln.

Wenn Entkommen zum Spaßfaktor wird

Rätsel lösen, Dinge kombinieren, im Team zusammenarbeiten und das möglichst schnell: Das Halleiner Unternehmen Polycular hat einen virtuellen Escape Room entwickelt.